Waschmaschine ist eines der wichtigsten
  1. Home
  2. »
  3. Blog
  4. »
  5. Waschmaschine reinigen

Waschmaschine reinigen: 5 praktische Hausmittel unserer Cleanserve Experten

Die Waschmaschine ist eines der wichtigsten Geräte in einem jeden Haushalt. Denn ohne sie geht Garnichts. Bei manchen läuft sie täglich, bei anderen einmal die Woche, doch Fakt ist, auf sie verzichten können wir nicht. Umso ärgerlicher ist es, wenn die Waschmaschine plötzlich streikt, dreckig wird, merkwürdig riecht oder gar den Geist aufgibt. Doch keine Panik, das lässt sich verhindern, wenn Sie Ihre Waschmaschine regelmäßig reinigen. Und zwar nicht nur von außen.

Unser Cleanserve Team hat 5 der besten Hausmittel zum Reinigen Ihrer Waschmaschine für Sie zusammengefasst. Somit steht einer sauberen Waschladung nichts mehr im Wege.

Waschmaschine reinigen- Diese Hausmittel halten Ihre Waschmaschine sauber

Sie möchten keinen strengen Reiniger zum Säubern Ihrer Waschmaschine verwenden, der womöglich auch noch der Umwelt schadet? Das können wir vollkommen nachvollziehen.

Daher möchten wir von Cleanserve Ihnen 5 Hausmittel empfehlen, mit wessen Hilfe Sie Ihre Waschmaschine trotzdem sauber halten können:

1. Essig

Essig ist eines der gängigsten und effektivsten Hausmittel zum Säubern Ihrer Waschmaschine. Dank der hohen Konzentration an Säure lässt sich nämlich Kalk sehr gut lösen. Gerade in Waschmaschinen kann sich sehr schnell viel Kalk ansammeln. Verdünnen Sie den Essig zum Reinigen mit etwas Wasser.

2. Backpulver

Backpulver löst dank seiner explosiven Kraft selbst hartnäckigen Schmutz. Wichtig hierbei ist, dass Sie das Backpulver mit ein wenig Wasser gemischt einige Zeit einziehen lassen sollten.

3. Natron

Natron ist besonders effektiv gegen Pilze und Keime. Einfach ein wenig Natron in das Fach der Waschmaschine geben und einen leeren und möglichst heißen Waschgang durchführen.

4. Zitronensäure

Auch Zitronensäure kann zum Entkalken genutzt werden. Sie ist jedoch ein wenig schonender als Essig und riecht angenehm frisch.

5. Soda

Soda kann sowohl in die gefüllte Waschtrommel als auch in die leere Waschmaschine zur Reinigung gegeben werden. Das tilgt unangenehme Gerüche und säubert die Wäsche besonders gut.

Eines der besten Hausmittel? Waschmaschine mit Essig reinigen

Essig ist besonders effektiv, da er Kalk und hartnäckige Verschmutzungen sehr gut löst. Die im Essig enthaltene Säure ätzt den Schmutz und den Geruch gewissermaßen weg. Daher dient Essig als das beste Hausmittel zum Reinigen der Waschmaschine.

Waschmaschine Essig reinigen- So geht es

In einem ersten Schritt sollten Sie den Essig mit ein wenig Wasser mischen, da er sonst zu penetrant wäre. Achten Sie darauf, dass Sie bei der Reinigung das Gummi und die Dichtungen und Schläuche der Waschmaschine aussparen. Reiben Sie die Maschine dann mit dem Gemisch aus.

Waschmaschine stinkt trotz Reinigung- Was Sie nun tun können

Gegen üble Gerüche in der Waschmaschine hilft vor allem Natron. Es entfernt die Gerüche nachhaltig, da es dafür verantwortliche Pilze und Bakterien abtötet. In Kombination mit einem besonders heißen Waschgang ist Natron absolut empfehlenswert.

So können Sie effektiv Ihr Flusensieb der Waschmaschine reinigen

Das Flusensieb ist ein besonders hartnäckiger Bestandteil der Waschmaschine, der sehr schnell dreckig werden kann. Zur Reinigung des Flusensiebs sollten Sie eine Bürste und einen Lappen zur Hand haben. Öffnen Sie die Abdeckung des Siebs, um an das Flusensieb heranzukommen. Achtung vor herausfließendem Wasser. Nun können Sie das Flusensieb herausnehmen und es mit Bürste, Wasser, Lappen und gegebenenfalls etwas Reinigungsmittel säubern.