housewife-cleaning-stove
  1. Home
  2. »
  3. Blog
  4. »
  5. Keine Angst vor dem Herd reinigen mit unseren 7 kraftvollen Tipps

Keine Angst vor dem Herd reinigen mit unseren 7 kraftvollen Tipps

Wer kennt es nicht? Man bereitet eine leckere Lasagne zu, backt sich eine Pizza auf oder zaubert ein herrliches Nudelgericht, doch danach sieht der Herd aus, als wäre er Monate nicht geputzt worden! Kochen macht Schmutz, das ist klar. Doch besonders ärgerlich sind Fettspritzer, übergekochtes Nudelwasser oder tropfender Pizzakäse, da sie das eigentliche saubere Gesamtbild des Herds sofort stören! Doch keine Angst vor dem Herd reinigen mit unseren 7 kraftvollen Tipps!

Wir von Cleanserve verstehen ihren Unmut über Ihren dreckigen Herd. Doch hierfür gibt es einfache und sehr kraftvolle Reinigungstipps, welche weder viel Zeit und Nerven noch zu viel Geld kosten! Wir erklären Ihnen in unserem Blog, wie Sie Ihren Herd mit den simpelsten Haushaltstricks reinigen und für längere Zeit sauber halten können. Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg beim Reinigen!

Herd reinigen- Hausmittel oder aggressiver Reiniger?

Unser erster Tipp widmet sich der Debatte; Herd reinigen- Hausmittel oder aggressiver Reiniger? Bekanntermaßen sind chemische Reiniger nicht gut für die Umwelt. Noch dazu muss man mit diesen in der Nähe von Nahrungsmitteln vorsichtig sein! Beim Herd reinigen mit besonders aggressiven Reinigern entstehen giftige Dämpfe, die Sie einerseits nicht einatmen sollten, andererseits auch nicht an Ihr Essen lassen sollten. Daher lautet unser erster Tipp:

1. Viel hilft viel? Stimmt nicht immer!

Denken Sie beim Herd reinigen nicht immer nur an den unmittelbar glänzenden Herd! Zwar können chemische Reiniger einen immensen und auch optisch auffallenden Unterschied herzaubern, doch sie sind nicht gesund! Denken Sie beim Putzen daher zwingend auch an Ihre Gesundheit. Wir von Cleanserve stellen Ihnen im Folgenden ein paar beliebte Hausmittel mit wahrer Zauberkraft vor!Herd reinigen Hausmittel- Mit diesen Hausmitteln lässt sich jeder Herd reinigen

Unser zweiter Tipp bezieht sich auf ein etwas anderes Mittel der Wahl:

2. Zum Herd reinigen Hausmittel verwenden!

Chemische Reiniger sind zwar aggressiver und die gereinigten Oberflächen bleiben länger sauber. Hausmittel und Biologisch abbaubare Reiniger jedoch sind viel schonender für die Haut und für die Umwelt! Sie sind außerdem kostengünstig und werden Ihnen und Ihrem Essen auf keinen Fall schaden!

Herd reinigen mit Zitrone- Diese Tipps sind umweltfreundlichsten Reinigungstipps!

Die Natur hat mehr auf Lager als Sie denken und kann beim Herd reinigen mit Zitrone eine wahre Wunderwaffe darstellen! Für die folgenden zwei Tipps benötigen Sie nur ein paar Zitronen und warmes Wasser. Den Rest erledigen Waffen der Natur. Diese sind nämlich nicht nur unbedenklich für den menschlichen Körper, sondern auch absolut umweltschonend!

3. Die Zitrone als Schwamm

Dieser Tipp hört sich erst mal komisch an, klappt aber hervorragend. Schneiden Sie Ihre Zitrone auf und schon kann es losgehen. Reiben Sie mit der saftigen Oberfläche der Zitrone über verschmutzte Stellen Ihres Herds. Sie können hierbei ruhig fester aufdrücken und die Zitrone wie einen Reinigungsschwamm verwenden. Die Säure der Zitrone sollten Sie danach kurz einwirken lassen, da diese dafür zuständig ist, hartnäckige Flecken aufzulösen. Danach können Sie mit Wasser darüberwischen. Jegliche Spritzer oder Flecken sollten sich nur leichter wegwischen lassen.

4. Die Zitrone backen

Auch innerhalb des Herds kann die Zitrone perfekt als Reiniger eingesetzt werden. Hierfür müssen Sie die Zitronensäure einer Zitrone in eine Auflaufform geben und diese mit Wasser aufgießen. Ab damit in den Herd und ca. eine Stunde bei 120-150 Grad erhitzen. Der heiße Wasserdampf, gepaart mit der Säure der Zitrone wird sich auf die Innenseite des Herds legen und die Flecken, Spritzer und der gesamte Schmutz werden sich ganz leicht ablösen lassen.

Edelstahl Herd reinigen- Achtung, Kratzgefahr! So reinigen Sie Ihren Edelstahl Herd schonend

Unser fünfter Tipp dreht sich um die sensible Oberfläche Ihres Herdes und beantwortet die Frage, wie Sie Ihren Edelstahl Herd reinigen können:

5. Eigenes Reinigungsmittel mixen

Auch hierbei kommt die Zitrone wieder zum Einsatz. Einfach eine herkömmliche Sprühflasche mit Wasser und Zitronensaft befüllen und schon können Sie damit die empfindliche Oberfläche Ihres Edelstahl Herd reinigen. Einsprühen, Einwirken, Abwischen! Herd reinigen mit Backpulver- Wie Sie mit dem absoluten Alleskönner Backpulver dem Schmutz den Kampf ansagen!

Unsere letzten Tipps verraten Ihnen wie Sie Ihren Herd reinigen mit Backpulver:

6. Schaumkraft des Backpulvers nutzen

Backpulver ist ein Treibmittel, das merkt man spätestens beim Backen. Doch haben Sie Backpulver auch außerhalb eines Kuchens schon mit Wasser vermengt? Die explosive Kraft des Backpulvers lässt sich super zum Reinigen des Herdes nutzen. Streuen Sie es auf die schmutzige Fläche und reiben Sie den Herd mit Wasser und Backpulver ein!

7. Hartnäckige Verkrustungen lösen

Um selbst die hartnäckigsten Verkrustungen zu lösen, füllen Sie Backpulver und Wasser in eine Sprühflasche, schütteln Sie und sprühen Sie es dann auf die Flecken. Ein wenig einwirken lassen und schon lassen sich Verkrustungen ganz einfach lösen!