Mit diesen Tipps von Cleanserve lassen sich Silberfische bekämpfen- So werden Sie sie los
  1. Home
  2. »
  3. Blog
  4. »
  5. Mit diesen Tipps von Cleanserve lassen sich Silberfische bekämpfen- So werden Sie sie los!

Mit diesen Tipps von Cleanserve lassen sich Silberfische bekämpfen- So werden Sie sie los!

Silberfische sind gleichermaßen ekelig und nervig. Kleine, fiese Mitbewohner, welche ungefragt in unsere Häuser und Wohnungen eindringen und sich gut verstecken können. Selbstverständlich möchte man Silberfische so schnell, wie sie aufgetaucht sind, auch wieder loswerden. Doch nicht immer will man zu harter Chemie in Badezimmer und Küche greifen, um die Schädlinge zu bekämpfen.

Dafür haben wir von Cleanserve volles Verständnis und möchten Ihnen mit ein paar wichtigen Tipps helfen, Silberfische zu bekämpfen und sie loszuwerden. Wir von Cleanserve sind die beste Adresse, wenn es um Reinigungen jeglicher Art geht. So auch, wenn Sie Tipps und Tricks benötigen, welche wir gerne auf unserem Blog für Sie zusammenstellen. Heute verraten wir Ihnen alles über die Bekämpfung von Silberfischen. Viel Erfolg!

Auf Spurensuche- Silberfische Nest finden

Silberfische kommen meist nicht allein, weshalb man das Silberfische Nest finden sollte, um die ungebetenen Gäste gänzlich loszuwerden. Gerne verstecken sie sich tagsüber nämlich in schmalen Ritzen, unter der Tapete, in Rohren oder Spalten. Dort suchen sie sich einen Ort, an dem sie brüten können. Jedes Weibchen legt bis zu 100 Eier, was unbedingt verhindert werden sollte, damit sich die kleinen Schädlinge nicht rasant ausbreiten. Silberfische sind nachtaktiv und mögen keine Helligkeit. Daher sind sie meist an dunklen Orten wie kleinen Spalten und Ritzen zu finden, in denen sie es geschützt und warm haben. Dort finden Sie auch ihre Nester.

Silberfische loswerden- 3 Arten sie zu bekämpfen

Es gibt mehrere Arten, Silberfische schnell und effektiv loszuwerden. Hierzu haben Sie die Möglichkeiten von:

  • Insektenspray
  • Silberfischfallen zum Kleben 
  • Hausmittel (Kartoffel, Lavendel).

Das wohl aggressivste, jedoch auch effektivste Mittel ist das Insektenspray. Hiermit sprühen Sie jedoch auch viele Gifte in Ihre Wohnung, was nicht unbedingt sein muss. Auch können Sie kleine Klebefallen kaufen, von denen die Tiere angelockt werden und an denen sie dann kleben bleiben. Ein weiterer Tipp ist ein Hausmittel, welches nicht viel Aufwand benötigt. Schneiden Sie hierfür eine Kartoffel auf und ritzen Sie kleine Einkerbungen hinein, in welchen sich die Silberfische wohlfühlen können. Diese mögen Stärke und werden früher oder später in die Kartoffel klettern. Diese können Sie nun entsorgen.

Woher kommen Silberfische?

Silberfische kommen meist aus Abflussrohren oder aus dem Keller. Sie mögen feuchte und wärmere Umgebungen, in denen sie sich gut verstecken können. Falls Sie dann beispielsweise aus Ihrem Keller etwas ins Haus tragen, klettern die Silberfische heraus und vermehren sich in der Wohnung. So können sie zu einer wahren Plage werden.

Silberfische im Bad- Hier fühlen sie sich wohl

Im Badezimmer fühlen sich Silberfische besonders wohl. Hier ist es feuchtwarm und meist dunkler als im Rest der Wohnung. Ein ideales Versteck für Silberfische! Stellen Sie Ihre Silberfischfallen am besten direkt hier auf, um maximalen Erfolg zu erzielen.

Silberfische in der Wohnung bekämpfen

Silberfische kommen meist in Wohnungen vor, da sie sich von Hautschüppchen, Haaren und Milben ernähren. Hiervon gibt es in jeder Wohnung genug, auch wenn man sie mit bloßem Auge nicht erkennt. Schnell pflanzen sich die Silberfische fort und werden so zu einer großen Menge, die schwer zu bekämpfen ist.

Sollten Sie Probleme mit Silberfischen haben oder diesen durch eine Grundreinigung der Wohnung vorbeugen wollen, kontaktieren Sie unser Team von Cleanserve und wir können gemeinsam sinnvolle Maßnahmen der Reinigung besprechen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!